Häufig gestellte Fragen

über russische Züge

Russian Railways betreibt das russische Eisenbahnnetz. Das Unternehmen hat verschiedene Tochtergesellschaften, die verschiedene Richtungen versorgen.

Sie können Ihr Gepäck entweder im oberen Gepäckfach oder unter Ihrem Sitz ablegen, das ist viel sicherer.  Wir empfehlen jedoch, dass Sie auf Ihre Wertsachen und Geld achten.

Leningradsky Bahnhof (Strecken in nördliche Richtung): St. Petersburg, Nowgorod, Pskow, Wyborg, Murmansk, Estland (Tallinn), Finnland (Helsinki), S-Bahnen nach/von Klin, Twer.


Kazansky Bahnhof: Adler, Barnaul, Ischewsk, Kazan, Noworossijsk, Orenburg, Pensa, Rostow, Samara, Taschkent, Toliatti,  Ufa, Tscheljabinsk, Krasnojarsk, Rjasan, Tomsk (Strecken in südliche Richtung).


Yaroslavsky   Bahnhof: Archangelsk, Jekaterinburg (Swerdlowsk), Irkutsk, Kostroma, Kirow, Novosibirsk, Perm, Vladimir, Wladiwostok,  Wologda, Jaroslav. Transsibirische Züge. S-Bahnen nach Abramtsevo, Sergiev Posad.


 Belorussky Bahnhof: Kaliningrad, Smolensk. Weißrussland (Minsk), Litauen, Deutschland (Berlin), Polen.

Kursky Bahnhof: Kursk, Krasnodar, Nizhniy Novgorod, Orjol, Perm, Rostov-na-Donu. Nahverkehrszüge nach / von Vladimir, Podolsk.


Rizhsky Bahnhof: Lettland (Riga)


Kievsky Bahnhof: Ukraine (Kiew)

Moskovsky Bahnhof: Moskau, Nowgorod, Murmansk


Vitebsky Bahnhof: Weißrussland (Minsk), Ukraine (Kiew), Lettland (Riga), Litauen (Vilnius), Warschau (Polen).


Finlandsky Bahnhof: Finnland (Helsinki)


Ladozhsky Bahnhof: Moskau, Murmansk, Jekaterinburg, Archangelsk


Baltiisky Bahnhof: Züge zu den Städten rund um  St. Petersburg.

Nur Züge, die eine hohe Servicequalität anbieten, haben ein Zugrestaurant. Das Restaurant bietet russische und europäische Spezialitäten, alkoholische und alkoholfreie Getränke, Snacks, Zigaretten. Wenn Sie Tee und Kaffee wollen, fragen Sie das Catering. Sie können Ihr eigenes Essen mitnehmen. Sie müssen aber wissen, dass es keine Kühlschränke im Zug gibt.

Alle Züge sind nicht-Raucher Züge.

Es befinden sich zwei Toiletten an jedes Ende eines Wagons. Duschen gibt es in Langstreckenzügen   (mehr als 24 Stunden); aber nur in die erste Klasse. Falls Ihr Wagon keine Dusche besitzt, können Sie einen Schaffner gegen eine kleine Gebühr fragen, ob Sie die Dusche in einem anderen Wagon benutzen dürfen.

Die Bettwäsche wird im Zug zur Verfügung gestellt (Die Kosten dafür können zusammen mit dem Zugticket gebucht oder vor Ort bezahlt werden. Dies hängt von der Zugklasse ab).