Moskauer Bahnhöfe

Die Hauptstadt Russlands ist das politische, wirtschaftliche, kulturelle, pädagogische, infrastrukturelle und touristische Herz Russlands. Diese geschichts- und traditionsreiche Stadt ist ein wunderbarer Ort zu besuchen. Moskau bietet Touristen wunderbare Möglichkeiten und Beförderungsdienste. Eine der berühmtesten und bequemsten Transportarten ist der Zug. Moskau hat 9 Bahnhöfe. Alle sind ihren Richtungen entsprechend benannt und liegen im Zentrum  Russlands.



Leningradsky Bahnhof

Adresse: 3 Komsomolskaya Platz


Leningradsky Bahnhof ist der älteste der neun Bahnhöfe Moskaus. Er liegt in der Nähe der Komsomolskaya U-Bahn. Von hier aus fahren die Züge nach Nordwestrußland, St. Petersburg, Nowgorod, Petrosawodsk, Murmansk, Finnland und Estland. Der Bahnhof wurde zwischen 1844 und 1851 unter Anordnung von Nikolas I. vom Architekten Konstantin Thon erbaut. Dieser Bahnhof ähnelt dem Moskovsky Bahnhof in St. Petersburg. Seit seiner Eröffnung, hat der Bahnhof verschiedene Namen gehabt und wurde 1950 und 1972 renoviert. Mehrere und neue Dienste werden Passagieren angeboten.




Yaroslavlsky Bahnhof

Adresse:2 Komsomolskaya Platz 


Yaroslavlsky Bahnhof (Yaroslavski Vokzahl) liegt in der Nähe der Komsomolskaya U-Bahn. Züge fahren von hier aus Richtung: Transsibirien, Goldener Ring, Nordostrußland, Osten Russlands, Mongolei und China. Von allen Bahnhöfen hat dieser die höchste Passagierdichte. Er ist auch die westliche Endstation der längsten Bahnstrecke der Welt- Die Transsibirische Strecke.



Kazansky Bahnhof

Adresse 2 Komsomolskaya Pl.


Dieser Bahnhof liegt in der Nähe von Komsomolskaya U-Bahn. Von hier aus fahren Züge Richtung Kazan, Tatarstan, Ural, Zentralasien und Südrußland. Der Bahnhof wurde zwischen 1913 und 1940 vom Architekten Alexey Shchusev entworfen und erbaut. Die Gebäude des Bahnhofs ähneln dem Söyembikä Turm in Kazan. 



Belorussky Bahnhof

Adresse 7 Tverskaya Pl.


Von diesem Bahnhof (Belorussky Vokzal) fahren Züge Richtung Weißrussland, Kaliningrad (Russland), Lettland, Litauen, Polen, Deutschland und die Tschechische  Republik. Der Bahnhof wurde vom Architekt Ivan Strukov entworfen. Er wurde nach seiner Eröffnung in 1870 zwischen 1910 und 1912 renoviert. Vororte können auch von hier aus erreicht werden. Auch der Sheremetyevo Flughafen wird von hier mit dem Aeroexpress erreicht.



Kievsky Bahnhof

Adresse 2 Kievskogo Vokzala Pl.


Der Kievsky Bahnhof (Kievsky Vokzal) liegt in der Nähe der Kievskaya U-Bahn. Von hier aus fährt man Richtung Ukraine und Südost Europa. Der Bahnhof wurde zwischen 1914 und 1918 in Byzantinischer Stil von Ivan Rerberg und Vladimir Shukhov erbaut. Er ist der einzige Moskauer Bahnhof der zum Moskwa Fluss blickt.



Kursky Bahnhof

Adresse: 29 Zemlyanoi Val Str.


Von hier aus fahren Züge nach Vladimir Nizhny Nowgorod, Orjol, Perm, Südrußland, Kaukasus, Ostukraine, Krim. Die nähesten U-Bahnhöfe sind Kurskaya und Chkalovskaya. Der Bahnhof wurde 1896  unter Anweisungen von N.P Orlov erbaut und wurde 1972 vom Architekten G.I Voloshinov wieder aufgebaut.



Paveletsky Bahnhof

Adresse: 1 Paveltskaya Pl.


Von diesem Bahnhof fahren Züge nach Almaty, Woronesh, Baku, Lugansk, Saratow, Donetsk, Tambow, Lipetsk, Wolgograd, Yelets und Astrachan. Die Aeroexpress Züge verbinden den Bahnhof mit dem Domodedova Flughafen. Der alte Bahnhof wurde 1900 vom Architekten A. Krasovskiy erbaut und wurde 1987 unter Anweisungen der Architekten A. Gurkov, S. Kuznetsova und A. Vorontsov wieder erbaut. Der neue Bahnhof ist viel größer und kann 10000 Menschen in einer Stunde bedienen.



Rizhsky Bahnhof

Adresse: 79/3 Rizhskaya Pl.


Rizhsky Bahnhof (Rizhsky Vokzal) liegt in der Nähe von Rizhskaya U-Bahn. Züge von hier fahren nach Lettland und Litauen.  Der Bahnhof wurde 1901 eröffnet. Dieser wurde vom Architekten S. Brzhozovsky, der auch den Vitebsky Bahnhof in St. Peterburg entwarf, entworfen. Der Bahnhof wurde aber vom Architekten J.Ditrich erbaut. Seit seiner Eröffnung, wurde der Name des Bahnhofs oft geändert. 1946 wurde er zu Rizhsky benannt. Der Bahnhof ist ein moderner Transport Komplex. Der Rizhsky Bahnhof ist auch in dem Moskauer Eisenbahn Museum zu sehen.


Savyolovsky Bahnhof 

Adresse: Savyolovskogo Vokzala Pl.


Savyolovsky Bahnhof (Savyolovsky Vokzal)  Züge fahren in die Vororte nördlich von Moskau und nach: Kostroma, Cherepovets, Vologda (Russland). Der Bahnhof ist mit dem Sheremetyevo Flughafen verbunden. Die näheste U-Bahn ist Savyolovskaya. Der Bahnhof wurde zwischen 1897 und 1902 erbaut. Er wurde nach dem Dorf Savyolove benannt, der auf die Strecke liegt. Anlässlich deines 90. Jahrestags wurde der Bahnhof rekonstruiert.